Weltausstellungen


Weltausstellungen

Weltausstellungen, Ausstellungen, die ein Staat zu bes. festlichen Gelegenheiten oder in gewissen zeitlichen Zwischenräumen im Verein mit möglichst vielen andern Staaten zwecks Vergleichung der bei den einzelnen Völkern erzielten Kulturfortschritte und Anbahnung neuer Handelsbeziehungen veranstaltet. Neben der ursprünglich dargebotenen Ausstellung industrieller Erzeugnisse bietet die W. seit Ende des 19. Jahrh. einen Überblick über das gesamte geistige Schaffen (bes. bildende Künste) der Kulturvölker W. fanden statt:


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.